Dienstag, 28. Mai 2013

Alle Tage wieder………….

überlege ich mir meinen Blog zu ändern, an manchen Tagen steht sogar die Frage im Raum: soll ich den Blog weiterführen?

Sollte ich Änderungen vornehmen, sei es im Aussehen, als auch mit den Beiträgen?


Wenn ich mir andere Blogs so anschaue, wird darauf ja sehr viel, und sehr blumig geschrieben. Mein Blog erscheint mir dagegen etwas nüchtern. Andererseits will ich ja hier nicht meine Lebensgeschichte erzählen, sondern Bilder meiner Handarbeiten zeigen. Natürlich treffen diese Sachen nicht Jedermanns Geschmack, weshalb ich wohl so wenig bzw. gar keine Kommentare erhalte - oder liegt es wirklich daran, dass ich „so wenig“ schreibe?
Fragen, die ich mir zur Zeit nicht beantworten kann - mal schauen, was die Zukunft bringt.
 

 

Kommentare:

  1. Genau diese Fragen stelle ich mir auch öfter mal. Und mit den Kommentaren ist es so eine Sache. Also man hat sich so an den "Gefällt mir" Button auf FB gewöhnt..... ist so ..... wenn der hier wäre, würdest Du sicher auch mehr Feedback erhalten... Mach Dir nichts draus. Ich schreib meins auch mehr so für mich, einfach um mal rumzublättern ... ;) ist doch egal.... ist doch schiet egal.. L.G. Anke

    AntwortenLöschen
  2. mach einfach weiter so!

    Ich finde auch, daß jeder im Blog machen kann, was er/sie will...
    ich sehe meine Seite auch immer als Tagebuch für mich.

    Und selbst wenn es nur wenige Kommentare gibt...
    die hättest Du doch bestimmt sonst (im realen Leben) nicht bekommen!

    Ich komm Dich auf jeden Fall immer wieder besuchen.

    Liebe Grüsse
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ingrid, es wäre sehr schade, wenn es deinen Blog nicht mehr gäbe, denn ich finde deine Sachen einfach genial.

      Ich weiß auch, das in meinem Bekanntenkreis sehr viele meinen Blog lesen und wundere mich auch immer über so wenige Kommentare oder auch Anfragen zu Muster usw.

      Aber was solls, anderseits freue ich mich, das mein Blog ab und an auch mal in den USA, China usw. gelesen wird.

      Und wie Heike schrieb ist es für mich auch eine Art Tagebuch

      Mach weiter so

      Liebe Grüße
      Christel

      Löschen
  3. Hallo Ingrid
    Ich kann deine Überlegungen sehr gut verstehen .
    Klar würde man sich über Kommentare freue ,weil man dann auch sieht man schreibt den Blog nicht nur für sich als Tagebuch. Sondern andere Blogger suchen Anregungen und bekommen ja auch welche .Dafür mal eine paar Worte zu tipseln dürfte eigentlich nicht zu schwer sein.
    Anfangs ärgerte ich mich schon etwas über die Schreibfaulheit oder können alle auf einmal nicht mehr schreiben.
    Aber wenn ich sehe aus welchen Ländern mittlerweile die Handarbeits u. Bastelfreunde zum gucken kommen ist schon Wahnsinn.
    Darüber freue ich mich sehr und wenn dann ab u. an mal ein Kommentar kommt ist es ok für mich.
    In diesem Sinne lG Birgit

    AntwortenLöschen